Jugendsozialarbeit gefördert

Jugendsozialarbeit – Im letzten Jahr hat die Regierung von Unterfranken die Jugendsozialarbeit an Schulen mit über 1,2 Millionen Euro gefördert. Schüler mit gravierenden sozialen und erzieherischen Problemen werden darin besonders gefördert und unterstützt. 118 Schulen konnte somit besonders geschultes Personal einstellen. Schon 2018 sollen in Bayern 1.000 Stellen der Jugendsozialarbeit besetzt sein.