Joint statt Job- Besorgter Chef entlarvt Dealer

Am Sonntag gegen 13:00 Uhr ging der Polizei ein Drogendealer ins Netz. Der 21-Jährige war nicht bei seiner Arbeitsstelle erschienen, weshalb sich der besorgte Vorgesetzte bei der Polizei meldete. Als die Beamten an seiner Wohnung ankamen, drang ihnen typischer Cannabisgeruch entgegen. Beim Betreten, wurden sie von dem Bewohner attackiert. Eine Polizistin wurde dabei leicht verletzt. In der Wohnung wurden rund ein Kilogramm Cannabis, 130 Gramm Amphetamin, 80 Ecstasy Tabletten, eine kleinere Menge LSD, sowie bewusstseinsverändernde Pilze sichergestellt. Der Mann wurde festgenommen und muss sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.