JBBL: Würzburg hat den vierten Sieg in Serie im Visier

Nach drei Siegen in Folge will die U16 der s.Oliver Würzburg Akademie ihre Erfolgsserie fortsetzen und mit dem zweiten Heimsieg der Saison Platz drei in der Vorrunden-Gruppe Mitte-Ost festigen. Am Samstag um 11 Uhr sind die Junior Baskets Rhein Neckar in der Sporthalle des Würzburger Deutschhaus-Gymnasiums zu Gast.

Die Ausgangssituation könnte kaum besser sein: Die beiden schwersten Auswärtsspiele in der Gruppe haben die Würzburger Akademiker bereits hinter sich, und von den restlichen sieben Partien finden fünf zuhause statt. Beste Voraussetzungen also, um Platz drei in der Gruppe zu verteidigen und sich damit zum ersten Mal seit mehreren Jahren wieder für die JBBL-Hauptrunde zu qualifizieren. Nächster Schritt soll der zweite Heimsieg der Saison gegen die Junior Baskets Rhein Neckar sein.

Das Team der Gäste ist durch eine Kooperation der Vereine USC Heidelberg, SG Kirchheim, KuSG Leimen und SG Mannheim entstanden und hat am letzten Wochenende zuhause gegen die DJK Nieder-Olm seinen ersten Sieg gelandet. „Dadurch haben sie sicher Selbstvertrauen getankt. Wir haben aber im Moment eine klare Zweiteilung in unserer Gruppe, und sie gehören zur unteren Hälfte“, sagt Trainer Wolfgang Ortmann: „Wenn wir Platz drei verteidigen und die Hauptrunde erreichen wollen, ist das für uns ein Pflichtsieg. Wir wollen nach drei Siegen in Folge und vor dem wichtigen Heimspiel gegen Bayreuth unseren Rhythmus behalten.“

Sprungball in der Sporthalle des Würzburger Deutschhaus-Gymnasiums ist am Samstag um 11 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei, für Verpflegung der Zuschauer ist gesorgt.