„Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V.“ unterstützt neuen Therapieansatz

Der Verein „Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V.“ unterstützt noch bis Ende des Jahres das Forschungsprojekt an der Uniklinik Würzburg. Dabei handelt es sich um einen neuen Therapie Ansatz im Kampf gegen das multiple Myelom. Dieser Ansatz könnte in naher Zukunft auch andere Krebsarten mit Hilfe des eigenen Immunsystems bekämpfen – und das ohne Nebenwirkungen. Um die Forschung der Ärzte und Biologen in Würzburg voran zu treiben, will der Verein bis 31. Dezember 1 Millionen Euro sammeln. Knapp die Hälfe fehlt bislang noch. Wenn Sie den Verein unterstützen möchten, dann klicken Sie auf die Spendenplattform www.gut-fuer-mainfranken.de

Dort finden Sie nochmal alle Informationen, sowie Projektvideos und das Spendenkonto.

Wenn Sie mittels Überweisung spenden möchten, nutzen sie folgendes Konto:

(IBAN) DE79 7905 0000 0000 0776 77

Außerdem finden Sie auf der Webseite www.helping-is-beautiful.de die aktuellen Aktionen des Vereins.