„Hilfe durch Spaß“ e.V. spendet 40.000€

Der Verein „Hilfe durch Spaß“ fördert Kinder mit Tumorerkrankungen an der Universitäts-Kinderklinik in Würzburg. In diesem Jahr unterstützt die Organisation mit insgesamt 40.000€ verschiedene Projekte. – Mit dem Ziel, die kindgerechte Ausstattung der Krebsstation und die nachhaltige medizinisch-soziale Betreuung der kranken Kinder zu fördern. Auch neue Therapieansätze sollen die Heilungschancen der jungen Patienten verbessern. Denn in den letzten Jahren konnte eine aktive Tumorimpfung so weit erforscht werden, dass eine kontrollierte Studie geplant ist. Diese Entwicklung neuer Therapieansätze wird in der Vorbereitung ebenfalls vom Verein „Hilfe durch Spaß“ unterstützt.
Insgesamt konnte der Verein seit Bestehen mit über 600.000€ soziale und wissenschaftliche Projekte in der Kinderheilkunde fördern.