Handball-Bayernliga/Frauen: HSV Bergtheim will Niederlage wettmachen

Will der HSV Bergtheim in der Handball-Bayernliga der Frauen weiter oben mitspielen, kann man sich kaum noch einen Fehltritt wie zuletzt in Erlangen leisten. Auch wenn die Gäste aus Freising/Neufahrn in der Tabelle weiter unten stehen, sollte man sie auf keinen Fall unterschätzen. Zum einen verlorenen sie einige Spiele denkbar knapp mit einem Tor, zum anderen können sie auf überraschende Siege wie eben beispielsweise in Erlangen verweisen.

Der HSV muss auf Schwalbe und Hämmerlein verzichten, auch hinter Strehle steht ein Fragezeichen. Da Trainer Reitz unter der Woche krankheitsbedingt fehlte, leitete Damen 2-Trainer Moritz Kreisel das Training. Für die Damen ist Wiedergutmachung angesagt, Anpfiff ist am Samstag um 18 Uhr in der Willi-Sauer-Halle.