Handball-Bayernliga/Frauen: Bergtheim spielt nur Unentschieden gegen Erlangen

In der Handball-Bayernliga der Frauen hätte der HSV Bergtheim am vorletzten Spieltag sogar noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft gehabt – aber gegen den Vierten aus Erlangen reicht es nur zu einem 27:27-Unentschieden. Damit kann Spitzenreiter Herzogenaurach am Sonntag befreit aufspielen, denn der Titel steht damit wegen des um 40 Tore besseren Torverhältnisses fest.

Der HSV hatte im letzten Angriff die Chance zum Sieg, bekam aber einen Schrittfehler gepfiffen – symptomatisch für diese Saison, in der eigentlich viel mehr drin gewesen wäre. Am Samstag muss Bergtheim zum letzten Spiel in Freising-Neufahrn antreten.