Gute Nachrichten bei den Wölfen: Brustmann und Sauer verlängern für zwei Jahre

Die Rimparer Urgesteine Max Brustmann und Julian Sauer werden auch bis 2019 das Trikot der Wölfe tragen. Die Wölfe geben damit kurz vor dem Nikolausfest das erste Präsent an ihre Fans, denn mit Brustmann und Sauer verlängern zwei Rimparer Urgesteine ihren Vertrag im Wolfsrevier. Max Brustmann, der zur Winterpause wohl wieder der beste Torhüter der zweiten Bundesliga sein wird, ist seit Jahren Erfolgsgarant der Wölfe und sicherer Rückhalt. Julian Sauer begleitet die Wölfe schon seit der Landesliga auf der rechten Außenseite und steuerte mit seinen pfeilschnellen Toren maßgeblich zum Erfolg und sportlichen Aufstieg der Wölfe bei. Für Matthias Obinger ist die Verlängerung beider Spieler ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die nächste Saison: „Es ist ein tolles Zeichen und ein klares Bekenntnis zum Bundesligahandball der Wölfe, dass mit Julian und Max gleich zwei Rimparer ihre Verträge vorzeitig verlängert haben. Ich freue mich sehr über dieses Statement und wünsche beiden weiterhin alles Gute.“

Für Julian Sauer steht vor allem die Freude und Leidenschaft am Sport im Vordergrund: „Mir macht es einfach aktuell sehr viel Spaß mit der Mannschaft und solange der Handball noch die Leidenschaft in mir weckt, will ich auch noch weiter spielen. Dass es für mich nur einen Verein gibt, ist denke ich sowieso klar.“ „The Wall“ Max Brustmann – der Rimparer Publikumsliebling – findet ähnliche Worte zu seiner Verlängerung: „Naja ich hab noch keine Lust aufzuhören – ich kann es mir ohne auch einfach noch nicht vorstellen!“

Ein klares Statement für den Handball in Rimpar und Würzburg, das zeigt, dass Handball mit den Wölfen ein bisschen mehr ist als Sport-Profitum, sondern vom Momentum der Leidenschaft und Emotionen seiner Spieler lebt, die zum Teil seit der Kindheit ihre Handball-Schuhe in Rimpar schnüren. Geschäftsführer Roland Sauer zeigt sich sichtlich zufrieden: „Max und Julian sind Identifikationsfiguren, für unsere Nachwuchstalente in der Wölfe-Schmiede, für alle regional verwurzelten Handballfans. Sie zeigen, dass die Doppelbelastung und der Balanceakt aus Beruf und Profi-Handball gelingen kann und sind dabei die besten Beispiele für unser erfolgreiches Konzept. Sportlich gesehen bringen uns diese Vertragsverlängerungen extrem nach vorne. Beide legen mit ihrer Erfahrung auch die Basis für den sportlichen Erfolg in dieser Saison. Wir sind unglaublich stolz auf unsere „Helden von Hier“ und die Tatsache, erneut den besten Keeper der 2. Bundesliga zu stellen – auch in der kommenden Saison!“

Die DJK Rimpar Wölfe freut sich über die Vertragsverlängerung mit Max und Julian und die weitere gemeinsame sportliche Zukunft!