Gemeinderat stimmt Rücktritt zu – Bürgermeister-Neuwahl in Randersacker

Die Gemeinde Randersacker muss vorzeitig einen neun Bürgermeister wählen. Am Mittwochabend nahm der Gemeinderat den Rücktrittsgesuch von Bürgermeister Dietmar Vogel (Freie Wähler) einstimmig an. Vogel, bereits seit Mitte 2015 suspendiert, wurde wegen Untreue zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Vogel ließ sich widerrechtlich Urlaubstage im Gegenwert von 25.000 Euro auszahlen. Künftig wird er in der Geschäftsführung der evangelischen Kirchenverwaltung arbeiten. Auf die Bürger von Randersacker kommen nun Neuwahlen zu. Diese werden Ende Mai stattfinden.