Geldbeutel aus Handtasche und Krankenzimmer gestohlen

In den vergangenen zwei Tagen haben sich im Würzburger Stadtgebiet zwei Diebstähle ereignet.

Am vergangenen Mittwoch wurde eine 83-jährigen Dame während einer Straßenbahnfahrt in der Augustinerstraße von einem unbekannten Mann angerempelt. Als sie dann feststellte ,dass der Mann sich an ihrer Tasche zu schaffen machte und den Geldbeutel herauszog, flüchtete der Täter aus der Straßenbahn. Es entstand ein Schaden in Höhe von 450 €. Laut Beschreibung war der Mann ca. 45 Jahre alt und ca. 1,75 Meter groß. Er trug  dunkle Kleidung, evtl. Pulli oder eine Jacke.

Des weiteren ereignete sich ein Diebstahl im Krankenhaus in der Oberdürrbacher Straße. Aus einem Zimmer wurde zwischen vergangen Dienstag 22:00 Uhr bis zum Mittwoch um 11:30 ebenfalls ein Geldbeutel entwendet. Der Geschädigte 48-jährige Mann hat sein Portemonnaie im seinem Nachtkästchen aufbewahrt. Am Tag darauf bemerkte er das Fehlen, es entstand ein Schaden von 50 €.

Zeugen die Taten und/oder auch die Täter im Vorfeld oder auch während der Flucht beobachten konnten oder auch sonst sachdienstliche Hinweise geben können, werden gebeten sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel 0931/457 -2230 zu melden.