Florettfechten: Anne Sauer in Danzig im Achtelfinale

Beim Damenflorett-Weltcup der Aktiven in Danzig erreichte Anne Sauer vom FC Tauberbischofsheim ihr bestes Ergebnis der laufenden Weltcup-Saison. Beim mit 177 Starterinnen sehr gut besetzten Turnier konnte sich Sauer bis unter die Top 16 vorkämpfen. In ihrem Auftaktgefecht stand sie ihrer Vereinskameradin Leonie Ebert gegenüber, welches sie mit 11:10 für sich entscheiden konnte. Gleich darauf folgte ein weiteres vereinsinternes Duell zwischen Anne Sauer und Carolin Golubytskyi, die in Danzig nach ihrer Verletzungspause ihr Saison-Debüt gab, aus dem Anne Sauer mit dem Endstand von 15:7 als Siegerin hervorging. Im Achtelfinale traf sie dann auf die Italienerin Martina Batini, der sie mit 15:9 unterlag.

Neben Carolin Golubytskyi konnte sich auch Eva Hampel mit einem Sieg im Auftaktgefecht unter die letzten 32 kämpfen.

Die Damenflorettmannschaft, bestehend aus Carolin Golubytskyi, Leonie Ebert, Eva Hampel und Anne Sauer (alle Tauberbischofsheim) gewannen ihr Auftaktgefecht gegen China mit 32:27. Danach mussten sie sich dem WM-Zweiten Italien 45:18 geschlagen geben. Am Ende Platz 8 für das Team von Bundestrainer Andrea Magro.