Feuer im Dachstuhl rechtzeitig entdeckt

Im Landkreis Würzburg ist ein Wohnungsbrand am Dienstagabend glimpflich ausgegangen. Auf dem Nachhauseweg bemerkte ein Zeuge in Neubrunn um kurz vor Mitternacht Flammen im Dachstuhl eines Hauses. Er alarmierte sofort die Feuerwehr und weckte die Bewohner des Hauses, somit wurde ein Personenschaden verhindert. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell eindämmen, richtete aber eine Brandwache ein, um die immer wieder entflammenden Glutnester zu kontrollieren. Wie hoch der Sachschaden ist, steht noch nicht fest, die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen.