Fahrzeug aufgefunden, Tatverdächtiger stellt sich

Wie bereits berichtet, kam es am Montagabend bei Karsbach zu einem Unfall. Dabei wurde der Wagen des Ersthelfers vom Unfallverursacher gestohlen. Nun hat sich der Täter gestellt und das entwendete Fahrzeug wurde wieder aufgefunden.

Am Dienstagnachmittag händigte der Übeltäter bei der Polizeiinspektion Würzburg-Land die Autoschlüssel und den Geldbeutel des Ersthelfers aus. Er behauptete, er könne sich nach dem Unfall an nichts mehr erinnern. Er wisse erst wieder, wie er in Frankfurt im gestohlenen Wagen aufgewacht sei. Daraufhin ist er mit der Bahn nach Würzburg gefahren. Den genauen Standort des Autos wisse er nicht mehr.

Später konnte er sich wage daran erinnern, wo er in die Bahn gestiegen sein soll. Diese Information wurde daraufhin an die dortigen Rundfunksender weitergeleitet. Ein Hörer des Radiosenders meldete sich am Mittwochvormittag bei der Frankfurter Polizei. Er teilte mit, den gesuchten Wagen gesehen zu haben. Das Fahrzeug konnte an besagter Stelle aufgefunden werden.