Entscheidung über die Schließung des Waldbads in Triefenstein wird vertagt

In der morgigen Gemeinderatssitzung am 21.3. soll noch keine Entscheidung über die Schließung des Waldbads in Triefenstein gefällt werden. Laut Bürgermeister Norbert Endres soll zunächst eine Bürger-Informationsveranstaltung stattfinden. Die Schließung wird aus finanziellen Gründen trotzdem Alternativlos bleiben, zu kostenspielig wären die Pflichaufgaben, wie die Sanierung vieler Kindergärten. Die benachbarte Turnhalle und die Sportplätze sollen bleiben. Durch die Kosteneinsparungen von jährlich 350.00 Euro soll in den nächsten fünf Jahren ein neues Nutzungskonzept für das Areal erstellt werden – möglichst auch mit einem kleineren Schwimmbad.