Einbruch in Geschäfte und Gaststätte

Am Donnerstagabend wurden drei Männer von Beamten der Würzburger Polizei vorläufig festgenommen. Gegen sie lag der Verdacht vor, in zwei Geschäfte und eine Gaststätte eingebrochen zu sein. Gegen den 29-jährigen Tatverdächtigen wurde ein Haftbefehl erlassen. Die beiden anderen Männer wurden als Komplizen festgenommen, sind nun aber wieder auf freien Fuß. Laut den Aussagen eines Zeugen waren Donnerstag gegen 22.00 Uhr verdächtige Geräusche aus einem Blumenhaus in der Martin-Luther-Straße in Würzburg zu hören. Nach der Festnahme des 29-Jährigen konnten diesem und seinen Komplizen zwei weitere Einbrüche, bei einem Floristen und in eine Gaststätte, zugeschrieben werden. Die Kripo Würzburg ermittelt weiterhin.