Dietmar Vogel droht der Verlust des Beamtenstatus

Dem Bürgermeister von Randersacker, Dietmar Vogel, droht die endgültige Amtsenthebung und damit der Verlust des Beamtenstatus. Wegen Veruntreuung von 25.000 Euro wurde er zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Die Summe hatte sich der Verwaltungsbeamte an Stelle nicht genommener Urlaubstage auszahlen lassen. Die Landesanwaltschaft München hatte ihn daraufhin im Mai 2015 vom Dienst suspendiert. Laut Landesanwaltschaft München sei nun das behördliche Disziplinarverfahren gegen den 52-Jährigen abgeschlossen mit dem Ziel der Entlassung aus dem Beamtenverhältnis.