Deutschlands bester Nachwuchsbrauer

In Sachen Bierproduktion macht uns Deutschen so schnell keiner etwas vor. Schließlich wird unser Reinheitsgebot – nach dem zur Herstellung nur Hopfen, Malz, Hefe und Wasser verwendet werden dürfen – 2016 schon 500 Jahre alt. Doch das gehört ja fast schon zum Allgemeinwissen. Dass er darüber hinaus eine ganze Menge Fachwissen besitzt, hat Felix Göller aus Zeil am Main (Lkr. Haßberge) bewiesen. Bereits im letzten Jahr errang der 20-Jährige beim Bundeswettbewerb der Nachwuchsbrauer den ersten Platz.