Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz bekommt neuen Sprecher

Der geschäftsführende Vorstand des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz hat Professor Dr. Stafan Frantz zum neuen Sprecher gewählt. Der Kardiologe gehört zu den Mitbegründern des DZHI. Zudem übernimmt Frantz den Posten als Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik I. Beide Posten wurden von Professor Dr. Georg Ertl weitergegeben. Außer dem Sprecher wurden der erweiterte und der geschäftsführende Vorstand neu gewählt. Das Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz ist ein integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum unter dem Dach von Universitätsklinikum und Universität Würzburg.