Deutsche Meisterschaft im Breakdance in Schweinfurt

Am 24. Mai 2014 findet im Konferenzzentrum Schweinfurt auf der Maininsel nun zum dritten Mal nach 2008 & 2010 die TAF Deutsche Meisterschaft in Breakdance & Electric Boogie statt. Ausrichter ist die Dancefloor Destruction Crew/DDC, die seit Jahren wie auch diesmal von der Mainfrankenbahn gefördert wird, zusammen mit der Tanzschule Pelzer. Dazu werden die besten Breakdancer Deutschlands erwartet – im Solo, sowie im Team, egal ob Kids oder Adult, ob Mädchen oder Jungs, alle sind dabei.

Aber auch der Wettkampf im Electric Boogie, bekannt als „Popping“ ist sehenswert. Hier sieht man Tänzer die ihren Körper wie Roboter bewegen können, bzw. Wellen durch ihren Körper laufen lassen – Körperbeherrschung auf höchstem Niveau. Einlass ist ab 9 Uhr, die Veranstaltung wird um 10:00 Uhr mit den Vorrunden im Solo Breakdance beginnen, darauf folgend um ca. 12 Uhr gibt es die Shows der Breakdance-Team in den drei Altersgruppen Kids, Juniors & Adults mit anschließenden „Final Battles“ um den 1. Platz. Im Anschluss daran ist dann Electric Boogie an der Reihe. Ab 15:00 Uhr beginnen dann die 16 Besten Solo-Breakdance aus den drei Alterskategorien im KO-System gegeneinander um den 1. Platz zu basteln, bevor gegen 18/19 Uhr die Veranstaltung zu enden sein wird. Zwischen den Wettkämpfen werden Showeinlagen von der Jury das Publikum anfeuern. Hier hat die DDC einen internationalen Star aus der Breakdance-Szene – B-Boy Cico aus Italien – nach Schweinfurt geholt. Er ist eine Legende in der Szene und einer der besten Powermover der Welt. Neben der Jury sind auch 2 DJ’s am Start, sowie ein MC (Moderator), der durch die Veranstaltung leiten und für Stimmung sorgen wird.