Denkmalschützer fördern Zeughaus-Sanierung

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert den Umbau des Schweinfurter Zeughauses mit einem Betrag von 70.000 Euro. Wie die Stiftung heute mitteilte, soll das Geld für die Innen-Instandsetzung des historischen Gebäudes verwendet werden. Das Zeughaus ist eines der wichtigsten historischen Pofanbauten der Stadt. E wurde in den Jahren 1589 und 1590 errichtet und ist eines der letzten repräsentativen Renaissancegebäude Schweinfurts. Sein ursprünglicher Zweck war die Unterbringung von Geschützen und Munition. Seit 2010 befindet es sich im Eigentum der Stadt. Sie will daraus einen Begegnungsort für Kinder, Jugendliche und Familien machen.