Betriebsunfall im Weinberg in Erlabrunn

 

Am Vormittag des 30.Mai ist ein Traktor aufgrund des steilen Abhangs auf einem Weinberg in Erlabrunn ins Rutschen geraten. Das Fahrzeug schlitterte zwanzig Meter weit, bis es ein paar Rebstöcke durchbrach und auf die Seite kippte. Der Fuß des 21-jährigen Fahrers wurde unter dem Traktor eingeklemmt. Der Mann konnte aber selbst Hilfe rufen und wurde von Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr befreit.

Er wurde umgehend mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Nach neuesten Erkenntnissen erlitt er beim Unfall lediglich leichtere Beinverletzungen.