Bei Aquaplaning abgeflogen – glücklicherweise nur ein Leichtverletzter

WALDBÜTTELBRUNN, LKR. WÜRZBURG. Zu einem Unfall mit einem Leichtverletzten ist es am Freitagabend auf der A 3 bei Waldbüttelbrunn in Richtung Würzburg gekommen, nachdem ein 26-Jähriger aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über seinen Pkw verloren und sich mit diesem überschlagen hatte. Dabei war der Unfallverursacher glücklicherweise nur mit leichteren Verletzungen im Kopfbereich davongekommen. Zur Erstversorgung hatte die Rettungsleitstelle auch den Helikopter Christoph 18 an die Unfallstelle entsandt. Zur weiteren medizinischen Versorgung wurde er durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Würzburg gebracht. Am Fahrzeug selbst entstand dabei ein Schaden von rund 20.000 Euro.