Basketball-Bundesliga: Würzburg gewinnt sicher gegen Vechta mit Ex-Coach Spradley

In der Basketball-Bundesliga hat s.Oliver Würzburg den Klassenerhalt jetzt eigentlich endgültig in der Tasche: nach dem 86:63-Erfolg gegen den Vorletzten aus Vechta haben die Baskets 5 Siege Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den nach wie vor die Gäste belegen.

Bereits im ersten Viertel ziehen die Hausherren mit 29:9 davon – der Grundstein zum letztlich doch lockeren Sieg ist früh gelegt. Vechtas Headcoach Doug Spradley hatte sich seine Rückkehr an alte Wirkungsstätte sicher anders vorgestellt, wie er uns auch im Exclusiv-Interview bestätigt hat: „Wir sind nicht aufgetreten wie eine Mannschaft, die hier gewinnen will.“

Kapitän Kresimir Loncar ist Würzburgs erfolgreichster Werfer mit 22 Punkten und trifft dabei 5 von 6 Dreiern. Auch Jake Odum (16 Punkte, 9 Vorlagen), Brendan Lane (12) und Vincent Sanford (11) treffen zweistellig.