Basketball-Bundesliga: Baskets schießen Oldenburg aus der Halle!

Sieben Niederlagen in Serie – und dann das! Die Baskets schießen die favorisierten Gäste aus Oldenburg förmlich aus der Halle!

Der Tabellensiebte aus Oldenburg ist in Würzburg phasenweise chancenlos und muss sich am Ende mehr als deutlich mit 73:98 (!) geschlagen geben.

Vor allem im dritten Viertel zieht die Mannschaft von Trainer Dirk Bauermann davon – dieser Durchgang geht mit 34:14 an Würzburg!

Maurice Stuckey trifft 6 seiner 9 Dreier-Versuche und ist mit 22 Punkten bester Werfer der Partie. Aber auch Spielmacher Jake Odum zeigt mit 18 Zählern und 8 Vorlagen eine starke Vorstellung.

Da ist er also endlich – der erste Sieg des Jahres für s.Oliver Würzburg.

Die Höhepunkte der Partie zeigen wir Ihnen am Sonntag ab 18 Uhr in Unterfranken Aktuell.

s.Oliver Würzburg vs. EWE Baskets Oldenburg 98:73 (43:34)

Topscorer Würzburg: M. Stuckey (22 Pkt./6-3er), B. Lane (19/3), J. Odum (18/2), V. Sanford (14/1), K. Loncar (10/1), L. Ulmer (4/0), S. Betz (4/0), F. Hoffmann (3/0), M. Ugrai (2/0), L. Wank (2/0), M. Heckel (0/0), M. Cobbins (0/0)

Topscorer EWE Baskets : R. Paulding (14 Pkt./ 2-3er), B. Qvale (12/0), F. Massenat (11/1), P. Schwethelm (10/2), C. Kramer (9/1), D. Mädrich (7/1), V. Mihailovic (5/1), D. Lockhart (5/0), M. Bacak (0/0), J. Wimberg (0/0), J. Freese (0/0), D. Kramer (0/0)

Die Viertel im Überblick: 20:17, 23:17, 34:14, 21:25