Autofahrer unter Drogeneinfluss gestoppt – Betäubungsmittel und Messer sichergestellt

Am Mittwochvormittag wurde ein 31-jähriger Suzuki-Fahrer von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Saalgasse im Würzburger Stadtteil Zellerau unterzogen. Die Polizeibeamten bemerkten im Rahmen der Überprüfung beim Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten und stellten in der Folge Betäubungsmittel und zwei Messer sicher. Der 31-Jährige musste die Beamten zur Polizeidienststelle begleiten und sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen den Suzuki-Fahrer wird nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, Waffengesetz und Straßenverkehrsgesetz ermittelt.