Ausgezeichnete Narren

Für den Schweinfurter Faschingszug wurde in diesem Jahr wieder ein Alkoholpräventionspreis ausgeschrieben. Den ersten Platz belegte die Tanzschule Pelzer aus Schweinfurt. 130 Jugendliche und Kinder zeigten unter dem Motto „Tierisch in Bewegung- Tanzrausch statt Vollrausch“, dass man auch ohne Alkohol Spaß haben kann. Im Schweinfurter Rathaus erhielten die Gewinner 200 Euro Preisgeld. Außerdem gab es noch eine Auszeichnung für den schönsten Faschingswagen. Die erhielt die Geißbockelf aus Üchtelhausen (Lkr. Schweinfurt) für ihren Pleitegeier.