Auffahrunfall in der Sanderrau – Eine Person leicht verletzt

Am Mittwochnachmittag hat sich ein Verkehrsunfall an der Straße Am Studentenhaus ereignet, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Gegen 13:30 Uhr fuhren ein 70-Jähriger und seine ebenfalls 70-jährige Beifahrerin mit einem Mercedes in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Ring. Der Mercedes-Fahrer musste im weiteren Verlauf verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender, 18-jähriger VW-Fahrer erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr gegen den vorausfahrenden Pkw auf. Durch den Aufprall erlitt die Beifahrerin im Mercedes einen Schock und ein Schleudertrauma. Die Verletzte begab sich anschließend eigenständig in ärztliche Behandlung. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der sich nach ersten Schätzungen auf circa 6.000 Euro beläuft.

Dem 18-Jährigen wird nun Fahrlässige Körperverletzung und eine Ordnungswidrigkeit  nach der Straßenverkehrsordnung vorgeworfen.