Äthiopier demonstrieren gegen Menschenrechtsverletzungen

Am Samstag wollen in Mainfranken lebende Äthiopier gegen die Menschenrechtsverletzungen in ihrem Land auf die Straße gehen. Ab 13 Uhr findet ein Demozug statt, der vom Hauptbahnhof bis zum Vierröhrenbrunnen führt. Im Anschluss daran gibt es eine Kundgebung, außerdem werden Kerzen angezündet. Die Demonstraten wollen damit an die Menschen erinnern, die im Auftrag der äthiopischen Regierung unterdrückt, eingesperrt und ermordet werden.