A7: Regierung gibt grünes Licht für den Neubau der Talbrücke Rothof

Die Regierung von Unterfranken hat den Planfeststellungsbeschlus für die Erneuerung der Talbrücke Rothof erlassen. Die A7-Brücke zwischen der Anschlussstelle Würzburg/Estenfeld und dem Autobahnkreuz Biebelried wird ab März 2017 neu gebaut. Der gesamte Bauabschnitt ist ca. 1180 Meter lang, davon entfallen 410 Meter auf die Rothofbrücke. Das bisherige Bauwerk wurde im Jahr 1965 errichtet und weist mittlerweile erhebliche Schäden an tragenden Bauteilen auf. Die neue Brücke soll bereits auf einen möglichen sechsspurigen Ausbau der A7 ausgelegt werden. Die Maßnahme soll 2020 beendet sein. Die Gesamtkosten werden auf rund 35 Millionen Euro geschätzt.