A3 / Würzburg: Geländewagen fängt Feuer – Fahrer stirbt im Wagen

WÜRZBURG. Am Donnerstagmorgen forderte ein schwerer Verkehrsunfall auf der A3 ein Menschenleben. Ein Fahrer mit einem niederländischen Dodge Ram war gegen 8:15 in Richtung Nürnberg unterwegs. Kurz nach der Rastanlage Würzburg-Süd kam das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn nach rechts ab und überschlug sich. Das Fahrzeug fing daraufhin sofort Feuer. Anhaltende Ersthelfer versuchten noch den Brand mit Handfeuerlöschern zu bekämpfen. Sie kamen allerdings nicht mehr an die im Geländewagen sitzende Person heran. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar löschen, für den Fahrer kam aber jede Hilfe zu spät. Warum der Pick-Up von der Straße abgekommen ist, steht derzeit noch nicht fest und ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen der Autobahnpolizei. Nach dem Unfall musste zeitweise die Autobahn komplett gesperrt werden. Dadurch entstand ein Stau von mehreren Kilometern Länge.