82-Jährige erlag nun ihren Verletzungen nach Wohnungsbrand

 

Die 82-jährige Frau, die durch einen Wohnungsbrand am Heuchelhof Mitte Mai schwer verletzt worden war, erlag nun ihren Verletzungen. Wie bereits berichtet stand die Wohnung im dritten Stock des Mehrfamilienhauses in Flammen. Ein Nachbar rettete die 82-Jährige aus ihrer Wohnung ins Treppenhaus und die Feuerwehr brachte sie ins Freie, wo sie umgehend in ein Krankenhaus geflogen wurde. Nach derzeitigen Ermittlungen soll ein technischer Defekt zum Brand geführt haben.