Bernd Weiß: Vom Landtag zum Verfassungsgericht

Der ehemalige Innenstaatssekretär Bernd Weiß ist als ehrenamtliches Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs vereidigt worden. Dort werden unter anderem Streitigkeiten zwischen Opposition und Mehrheit im Landtag und der Staatsregierung verhandelt. Außerdem behandelt das höchste bayerische Gericht Verfassungsklagen von Bürgern, die sich durch staatliche Maßnahmen in ihren Rechten verletzt sehen.  Weiß wurde vom Bayerischen Landtag für die Aufgabe für fünf Jahre gewählt. Er war für die CSU selbst zehn Jahre Landtagsmitglied. Im vergangenen Jahr allerdings schied er aus dem Maximilianeum aus.  Heute arbeitet er in Schweinfurt als Notar.