3. Liga: Würzburger Kickers gegen Werder Bremen II mit unglücklichem Unentschieden in der Nachspielzeit

In der 3. Liga haben die Würzburger Kickers einen Punkt gegen die zweite Mannschaft von Werder Bremen geholt: das in der ersten Hälfte schwache Spiel kam erst in der Schlussphase ins Rollen – in der 79. Minute verwandelt der wieder von Beginn an spielende Kapitän Amir Shapourzadeh einen Elfmeter, der an Elia Soriano verursacht wurde.

In der Nachspielzeit (92. Minute) fällt allerdings noch der Augleich für die Gäste, ebenfalls per Elfmeter.

1:1 also der Endstand, damit haben die Würzburger Kickers jetzt 41 Punkte – Trainer Bernd Hollerbach hatte erst in der Winterpause 42 Zähler als Ziel ausgegeben. Das wurde am 29. Spieltag also nur knapp verpasst – der Aufsteiger legt bisher eine richtig starke Rest-Rückrunde hin!