28 Millionen Euro für die Bildung – I-Campus entsteht in Schweinfurt

Was war die erste Maßnahme, die die Schweinfurterinnen und Schweinfurter von der groß angekündigten Konversion mitbekommen haben? Zehntausende Quadratmeter neues Land für die Stadt. Ehemalige US-Kasernen, die ein Teil Schweinfurts werden sollen. Neue Grünanlagen, Wohngebäude, eine neue Stadthalle. Die Erwartungen waren riesig. Als erste Maßnahme kam jedoch nichts davon. Die ersten Bewohner waren Flüchtlinge aus aller Welt. Denn die Erstaufnahmeeinrichtung in den Ledward Barracks war die erste richtige Konversionsmaßnahme. Zu Zeiten der Flüchtlingskrise ohne Zweifel eine notwendige und richtige Investition. Seit Nachmittag ist jedoch ein echter Meilenstein enthüllt worden. Lange war er angekündigt. Nun ist es soweit. Die Bauarbeiten am I-Campus der FHWS beginnen.