2,3 Millionen für Sanierung am Polizeigebäude Weißenburgstraße

Die Sanierung der Grundstückentwässerungsanlage des Landespolizeidienstgebäude in Würzburg, Weißenburgstraße ist beschlossen. Der Freistaat stellt für den bewilligten Bauplan 2,3 Millionen Euro zur Verfügung. Das melden die Landtagsabgeordneten Volker Halbleib und Georg Rosenthal. Die Sanierung käme nicht nur der Polizei sondern auch dem Umweltschutz  zu Gute, so Rosenthal. Nach 30 Jahren intensiever Nutzung und starkem Verschleiß sei dringender Sanierung und Moderinisierungsbedarf am Entwässerungssystem der Liegschaft. Die Kellerwände seien bereis durchfeuchtet und voller Kalk und seit 1986 haben sich die Rahmenbedinungen zum Schutz des Trinkwassers geändert.

Die Sanierungsmaßnahmen bestehen vorallem aus der Sanierung des 1.654 m langen Kanalnetzes. Dabei müssten 520 m neu gebaut und 175 m ersetzt werden und 500 m sind zu reparieren. Hier belaufen sich die Kosten auf 928.000 €. Weitere 1.218 € werden zur Sanierung des Parkdecks benötigt. Die Erneuerungen der Hof- und Parkdeckfläche und des Unterbaus sollen verhindern, dass Schädigungen durch Regen -und Schichtenwasser entstehen. Die Abbruchsarbeiten für einen nicht mehr genutzten Benzintankanlage betragen 154.000€ und im Zuge dessen, soll das Gelände zusätzlich auf Kampfmittel untersucht werden, die von den Bombardierungen aus den Jahren 1944 und 1945 stammen könnten. Halbleib und Rosenthal hoffen auf einen baldigen Baubeginn.