2. Handball-Bundesliga: Rimparer Wölfe verlieren fränkisches Spitzenspiel in Erlangen

Beim Bundesliga-Absteiger in Erlangen reichte es nicht zum Sieg für die DJK Rimpar Wölfe: die Mannschaft von Trainer Matthias Obinger musste sich mit 22:26 nach hartem Kampf geschlagen geben.

Ohne den nach wie vor verletzten Lars Spieß war erneut Kapitän Stefan Schmitt mit 7 Treffern der überragende Werfer bei den Wölfen.