2. Handball-Bundesliga: Rimparer Wölfe verlieren erneut gegen Aue

Es hat nicht sollen sein: in einem hart umkämpften Spiel müssen sich die Rimparer Wölfe erneut gegen den EHV Aue geschlagen geben. In der Würzburger s.Oliver Arena gewinnen die Gäste knapp mit 28:26 – noch 6 Minuten vor dem Ende hatte DJK-Kreisläufer Jan Schäffer seine Rimparer mit 24:23 in Führung gebracht.

Durch diese Niederlage bleibt Rimpar auf Rang 5 und kann den Ausrutscher der HSG Nordhorn-Lingen nicht nutzen. Die Wölfe haben jetzt 2 Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz – 3 Partien stehen noch aus.

Alle Höhepunkte der Partie und alle Infos über den Weggang von Wölfe-Trainer Jens Bürkle sehen Sie natürlich am Montag ab 18:30 Uhr im Sport-Journal!