2. Handball-Bundesliga: Rimpar verliert knapp in Konstanz

In der 2. Handball-Bundesliga verlieren die Rimparer Wölfe mit 28:29 bei der HG Konstanz. Bis zur 51. Minute liegen die Wölfe in Führung – dann wird Spielmacher Patrick Schmidt disqualifiziert und die Hausherren können die enge Partie trotz der 10 (!) Tore von Steffen Kaufmann zu Ihren Gunsten entscheiden.

Durch die 9. Saison-Niederlage rutschen die Wölfe aus den erst am Freitag abend erklommenen Aufstiegsplätzen und stehen wieder auf Rang 4.