Nach einem Streit mit seiner Ex-Frau setzte sich ein 35-jähriger Mann am frühen Sonntagmorgen stark betrunken ans Steuer seines Kleinwagens. Zunächst fuhr er nach Polizeiangaben als „Geisterfahrer“ die Heuchelhofstraße bergab. Weiter gings in die Stuttgarter Strasse, Reuterstrasse, Mergentheimer Strasse über die Adenauer Brücke, Theodor-Heuss-Damm und Ludwigskai bis zu seiner Wohnung in der Virchowstrasse. Dabei rammte er acht, zum Teil massiv beschädigte, Fahrzeuge und einige Verkehrszeichen. Außerdem fuhr das Tatfahrzeug am Ende nur noch auf den Felgen, da alle Reifen zerstört waren. Die Polizei nahm den Mann im Hinterhof bei seiner Wohnung fest.