14-Jähriger bewusstlos in Wohnung aufgefunden

Am Donnerstagabend kurz nach 20 Uhr wurde ein 14-Jähriger in einem Mehrfamilienhaus in Heidingsfeld von seiner 16-jährigen Schwester bewusstlos aufgefunden. Als mögliche Ursache haben die Rettungskräfte eine erhöhte Kohlenmonoxid-Konzentration in dem Haus im Frau-Holle-Weg festgestellt. Der Junge wurde dadurch lebensgefährlich, seine Schwester leichter verletzt. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte wurden die beiden Jugendlichen aus der Wohnung in Sicherheit gebracht. Der Junge wurde anschließend in eine Spezialklinik geflogen, das Mädchen in eine Würzburger Klinik eingeliefert. Die Kriminalpolizei Würzburg hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.